14. Mai – Tag des Wanderns – ein jährlich wiederkehrender Wandertag

Unter anderem auch zum 1250 jährigen Ortsjubiläum von Östringen  einen besonderer Wandertag den die Ortsgruppe des OWK Östringen unter dem Motto „Was wächst da auf dem Felde?“ Gestern – Heute, organisiert hat. Der erfahrene „Agrarier“ Alfons, ein Mitglied des OWK, hat uns über Östringer Felder und Wiesen geführt, die einzelnen Pflanzen in ihren Sorten, Anbaueigenschaften und Verwendungen von Früher und Heute erläutert bzw. gezeigt.

Dieser spezielle Wandertag hat allen  67 Wanderfreunden einschl. Gästen viele neue Erkenntnisse und die schöne Umgebung von Östringen näher gebracht.

Sinn und Vorteil des Wanderns in der Natur zeigt Profil, nicht nur auf den Sohlen der Wanderschuhe, sondern auch die Verbundenheit zur Heimat und deren Kultur.  

Der gelungene Abschluss des Super-Nachmittages fand mit Hilfe einiger fleißiger Helfer des OWK in der Gustav-Wolf-Galerie statt. Ein großes Dankeschön an Herrn Hauptamtsleiter Wolfgang Braunecker für die Unterstützung seitens der Stadt Östringen und dem Wettergott, er hat die Regenschauer auf den Abend verlegt.

 

 


Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.