OWK Bezirkswandertag am 10.09.2017 in Eppingen

 

Der  OWK Östringen beteiligt sich am 10.9.2017 anlässlich des 50-jährigen Vereinsjubiläum der OWK Ortsgruppe Eppingen am Bezirkswandertag in Eppingen
Es werden zwei geführte Wanderungen von ca. 6 bzw. ca. 11 Km angeboten.
Eine Rundtour durch die historische Altstadt von Eppingen mit Führung von ca. 1,5 Std. ist ebenfalls vorgesehen.
Treffpunkt aller Teilnehmer ist um 9.30 Uhr auf dem Parkplatz gegenüber der Realschule in Eppingen.
Ab 10 Uhr Beginn der Wanderungen bzw. Stadtführung.
Mittagessen wird ab 11.30 Uhr in der Stadthalle angeboten.
Beginn des offiziellen Teils mit Grußworten und anschließendem Unterhaltungsprogramm ist um 14 Uhr.

Die OWK Ortsgruppe Östringen trifft sich um 8.45 Uhr auf dem Parkplatz bei der Hermann-Kimling-Halle in Östringen zwecks Bildung von Fahrgemeinschaften und gemeinsame Weiterfahrt nach Eppingen.
Das Tragen des OWK Vereins T-Shirts ist erwünscht.
Die Vorstandschaft des OWK Östringen erhofft sich eine rege Beteiligung ihrer Mitglieder, Freunde und Gönner am Bezirkswandertag in Eppingen.
Komm mit Wandern hält fit.
Gastwanderer sind herzlich willkommen.

 

Rückblick OWK Wanderung Philosophenweg am 27.08.2017

 

Bei sehr gutem Wetter fuhren 37 Wanderfreunde zunächst mit der S-Bahn nach Heidelberg, weiter ging es mit der Straßenbahn nach Handshuhsheim. Dort gab es interessantes zu besichtigen und zu hören. Die Tiefburg, eine Ritterburg aus dem Mittelalter, das Schlösschen und St. Vitus, die älteste Kirche in der Region und der zeitweise Wohnort des 1. Bundespräsidenten Theodor Heuss. Durch schöne Gässchen führte uns der Weg hinauf zum Heiligen Berg. Bei schönster Aussicht bis nach Mannheim wanderten wir weiter bis zum Aussichtsturm „Bismarcksäule“ und weiter zum Philosophenweg. Dort gab es eine gesangliche Einlage am der Gedenkstätte Joseph von Eichendorffs bei wunderschöner Aussicht über den Neckar, die Altstadt und hinauf zum Königstuhl. Vom Philosophenweg ausging des den Schlangenweg hinunter zur alten Brücke, hinüber in die Altstadt, dort besichtigten wir die Heiliggeistkirche, den Ritter, den Marktplatz und das Rathaus. Hungrig kehrten wir im Schlossberg-Keller an der Bergbahn ein. Wir wurden sehr gut bei schöner Atmosphäre bewirtet. Die Wanderer schwärmten von der schönen und interessanten Wanderung.

 


Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.